03.07.2017

Schwarzkopf Professional

Next Level

Bei den German Hairdressing Awards von Schwarzkopf Professional wurde in elf Kategorien gejubelt.

Die Sieger: Sarah Scherer, Said Rubaii, René Holzweißig, Katharina Seel, Detlef Gehlhaar, Katrin Michalkowski, Shadi Shoaei, Nadin Schneidereit, Adriana Puch und Jana Pätzold (von links oben). Fotos: Ronny Bathel

 

Kreativer Fashion-Spirit und grenzenloses Networking standen im Fokus: In neuem, zeitgemäßem Format und unter dem Motto ,Next Level’ wurden die German Hairdressing Awards von Schwarzkopf Professional und mit CLIPS als exklusivem Medienpartner zum zwölften Mal vergeben. Dabei war der Heimathafen Hamburg ein gelungen gewählter Veranstaltungsort. Zum ersten Mal wurden Education und Entertainment miteinander verbunden. Das Schwarzkopf Professional-Team um Deutschland Geschäftsführer Christian Melcher, Head of Marketing Wolfgang Springer und Professional Partner Services Manager Katja Kärner hielten ein wunderbares Programm für die passionierten Friseure bereit.

Bei strahlendem Sonnenschein erhielten die Nominierten tagsüber neue Inspiration und Input für ihre zukünftigen kreativen Arbeiten. Direkt an der Elbe, im Altonaer Kaispeicher, trafen sie auf eine hochkarätige Auswahl an nationalen und internationalen Referenten. Beeindruckt folgten die Teilnehmer den Erzählungen über drei ganz unterschiedliche Erfolgswege. Mustafa Yanaz, Session Stylist aus New York und mehrmaliger Gewinner der German Hairdressing Awards, erklärte, dass das Kennenlernen anderer Leute und das miteinander Vernetzen das A und O seien, wenn man Session Stylist werden möchte. Wichtig sei, viele Shootings zu machen, um besser zu werden und sich bei Agenturen bewerben zu können. Durch die Teilnahme an Awards sammle man Erfahrungen und generiere Aufmerksamkeit. „Ich empfehle: einfach drauf los. Habt keine Angst, Fehler zu machen. Alles funktioniert nach dem Motto ,learning by doing’“, so Yanaz. Mittlerweile arbeitet er für viele große Marken und Designer.

Linh Phan alias @BeScene, Hairstylist und Influencer aus Washington D.C., hat fast 300.000 Follower bei Instagram und steht für erfolgreiches Ich-Branding: „Fokussiert euch auf das, was ihr könnt und mit der Community teilen möchtet.“ Passend dazu zeigte Anouk Jans von der Entre Nous agency die Möglichkeiten der Kommerzialisierung der Nominierungen bei Instagram auf.

Schwarzkopf Professional Global Ambassador Richard Ashforth erzählte von seinem Werdegang, während er Looks aus seinen Kollektionen präsentierte. Das wichtigste sei, sich aus ganz unterschiedlichen Szenen inspirieren zu lassen. „Stark beeinflusst haben mich die Londoner Kreativszene, die Band Japan, David Bowie oder auch der Performancekünstler Leigh Bowary“, so der Saco Hair-Gründer.

Colour-Inspiration pur hieß es beim parallel stattfindenden Farbevent in der ASK Academy mit Colour Ambassador Lesley Jennison.

 

Der Next Level Day und der Colour Event gaben jede Menge Impulse für den Salonalltag und erfolgreiches Selbstmarketing. Am Abend wurde dann gejubelt und gefeiert.

Im Szeneviertel St. Pauli fand am Abend die ersehnte Verleihung statt: Der angesagte Mojo Club auf der Reeperbahn bot den optimalen Rahmen, um unerschöpfliche Kreativität zu feiern. Namhafte Vertreter der Friseur-, Mode- und Lifestylebranche sowie der Presse hatten in zwei Jury-Runden geholfen, die elf Gewinner für 2017 zu ermitteln. Die Friseure waren bei der Erstellung der Fotos nicht an bestimmte Produktmarken oder Firmen gebunden, so dass jeder teilnehmen konnte. Die Juroren bewerteten die Qualität der Frisur, des Make-ups und der Fotografie. Zusätzlich wurde auch besonderes Augenmerk auf den künstlerischen Anspruch gelegt. Eröffnet wurde der Event von Christian Melcher und CLIPS-Verlagsleiter Tobias Klumpp. Durch das Programm führten die Moderatoren Jochen Schropp und Carolina Thiele, abgerundet wurde es durch die Showacts Laserman, LED Men und Dancing Ball.

Der Hairstylist Detlef Gehlhaar aus dem Salon Headhunter in Bremen hatte Anlass zur doppelten Freude. Er siegte nicht nur zum zweiten Mal in der Kategorie Damen Nord, sondern konnte auch die begehrte Trophäe der Königsklasse Hairdresser of the Year entgegennehmen: „Die German Hairdressing Awards sind die angesehensten Awards der Branche, ich verfolge sie schon seit Jahren. Schwarzkopf Professional gibt uns Friseuren ein tolles Tool an die Hand, um unser Image zu steigern. So bedeutet mir der Sieg sehr viel – ich messe mich gerne mit anderen und kann meinen Salon, nicht zuletzt durch die Trophäen, von anderen abheben. Dabei beeinflusst der Sieg nicht nur die Außenwirkung – auch mein Team ist super motiviert und entwickelt eine wahnsinnige Dynamik und Ehrgeiz. Wir werden beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei sein“, so der Preisträger.

Der Gewinner der Kategorie Publikum wurde auch in diesem Jahr durch ein Online-Voting von den Usern der Plattform wunderweib.de gekürt: René Holzweißig durfte den Award für sich verbuchen.

Said Rubaii aus Berlin siegte zum zweiten Mal in der Kategorie Herren. Katharina Seel freute sich in der Kategorie Damen Ost, dass sie sich bei so vielen großartigen Nominierten durchsetzen konnte. Nadin Schneidereit hatte bei ihrem Sieg in der Kategorie Avantgarde „Gänsehaut bis zum Himmel“. „Ich habe ständig Haare im Salon aufgefegt, weil ich sie noch gebrauchen konnte und hatte es auf jeden abgeschnittenen Zopf abgesehen“, so die Berlinerin. Adriana Puch hatte bereits zum zehnten Mal teilgenommen. Ihr Durchhaltevermögen hat sich mit dem Sieg in der Kategorie Damen Süd ausbezahlt. Weitere Gewinner sind Jana Pätzold / Presse, Shadi Shoaei / SKP Colour Technician, Katrin Michalkowski / Damen West sowie Sarah Scherer / Newcomer.

Nach der Verleihung ging die Party mit der Techno Marching Band Meute und Star-DJ Oli P. richtig los – es wurde bis in die späten Stunden gefeiert und getanzt.

„Mit unserem Motto ,Next Level’ haben wir in einem neuen Ansatz Education, Entertainment und Event vereint. Während tagsüber beim Next Level Day den Nominierten und ihren Gästen neue Lebenswege aufgezeigt wurden, haben wir abends im Mojo Club die Besten der Friseurbranche gefeiert. Ich möchte vor allem den Personen danken, die diesen Tag möglich gemacht haben – den engagierten Friseuren mit ihrer Kreativität, Begeisterung, Emotion und perfekter Handwerkskunst. Sie sind der Motor unserer Branche und der German Hairdressing Awards. Wir sind sehr stolz, dass wir mit Schwarzkopf Professional Teil dieser pulsierenden Gemeinschaft sind“, resümiert Christian Melcher.

 

Zurück zur Übersicht
Share |

Downloads

Bewerbungsbogen.pdf

zum Ausbildungssalon des Monats

weitere Downloads »

SUCHE

Termine

08. September 2017
ChairJam

16. - 17. September 2017
International Barber Conventions

14. - 16. Oktober 2017
Salon International


 alle Termine anzeigen

Bookmarken