10.05.2019

L'Oréal

Nachhaltig Produziert

L’Oréal eröffnet weltweit größtes und CO2-neutrales Distributionszentrum in Muggensturm.

Im Bild v. l.: Wioletta Rosolowska (Geschäftsführerin L'Oréal Deutschland), Dietmar Späth (Bürgermeister Muggensturm), Alexander Heubes (SVP, Country Manager Germany, Prologis), Klemens Gschwandtner (Director Operations DACH L'Oréal), Martin Motte (Vice President Logistics EMEA, L'Oréal) und Ben Bannatyne (President Prologis Europe).

Nach etwa einem Jahr Bauzeit hat L’Oréal seine neue Logistikanlage in Muggensturm eröffnet. Der Umzug vom alten Standort in Karlsruhe soll mit samt den 450 Mitarbeitern im Herbst abgeschlossen sein. Die CO2-neutrale Immobilie umfasst eine Fläche von über 100.000 Quadratmetern und ist damit das weltweit größte Distributionszentrum von L’Oréal sowie zugleich eines der nachhaltigsten. Von hier aus beliefert das Unternehmen die Märkte DACH. L’Oréal mietet das Gebäude von Prologis, Inc., dem Entwickler und Eigentümer, an.

Bereits während der Grundsteinlegung im April 2018 gab L’Oréal die zukünftige Zusammenarbeit mit den Murgtal-Werkstätten & Wohngemeinschaften (mww) am neuen Standort bekannt. Diese geben - als Unternehmen der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal e.V. - Menschen mit Einschränkungen Angebote zum Wohnen und Arbeiten. Klemens Gschwandtner, Director of Operations DACH, gab bekannt, dass die Zusammenarbeit bereits ausgeweitet wird: So werden die mww zukünftig auch die Prüfung von Elektrogeräten für L’Oréal in Muggensturm übernehmen.

Die frühere Kapazität der Standorte in Karlsruhe wird fast verdoppelt. Dies ermöglicht dem Kosmetikkonzern langfristiges Wachstum und die Integration der Logistik für die Schweiz, um so „auf besonders nachhaltige Weise langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben", so Gschwandtner. Das gesamte Bauprojekt ist von der Konstruktion bis zur Nutzung auf Nachhaltigkeit ausgelegt. So nutzt L'Oréal für den Betrieb der neuen Immobilie beispielsweise ‚grüne Energie’ und Regenwasser. Auf den Dächern finden sich etwa 7.400 Solarmodule und eine Grünfläche von rund 30.000. Zudem ist die Immobile mit einer verstärkten Isolierung ausgestattet.

„Die Entwicklung dieses ressourcenschonenden Gebäudes beweist, dass CO2-Neutralität in der Logistikimmobilienbranche angekommen ist. Mit dem Projekt gehen wir einen wichtigen Schritt, der wegweisend für die Logistikbranche und zukünftige Entwicklungen sein wird. Nun freuen wir uns, die Immobilie offiziell an L’Oréal zu übergeben und damit zu einer effizienten und nachhaltigen Distribution von Kosmetikprodukten innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz beizutragen. Ein besonderer Dank gilt der Gemeinde Muggensturm, die das Projekt von Beginn an unterstützt hat", sagt Alexander Heubes, Senior Vice President, Country Manager Germany Prologis. 

Im Rahmen seines weltweiten Nachhaltigkeitsprogramms Sharing Beauty with All übernimmt L’Oréal an seinen Standorten Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft. Ende 2019 werden alle Standorte in Deutschland CO2-neutral sein. Dazu gehört auch die Reduktion der CO2-Emissionen der Produktions- und Distributionsstandorte. “Die Nachhaltigkeit dieses Gebäudes trägt maßgeblich dazu bei, dass all unsere Standorte in Deutschland bis Ende 2019 CO2-neutral sein werden – fünf Jahre früher als es unsere weltweiten Ziele definieren", so Wioletta Rosolowska, Geschäftsführerin L’Oréal Deutschland.

Zurück zur Übersicht
Share |

SUCHE

Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es 3 x 1 Lash&Brow Booster 2in1 von RefectoCil im Wert von jeweils 69,90 Euro.


Termine

19. - 20. Mai 2019
SPC Kongress

29. - 30. Juni 2019
Cosmetica Frankfurt

31. August - 01. September 2019
Cosmetica Hannover


 alle Termine anzeigen