24.05.2019

Internationaler Museumstag

Ort lebendiger Traditionen

Mitmachaktionen und Führungen kamen bei den Gästen gut an ‒ ein voller Erfolg für Herrn Zopf's Friseurmuseum.

Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" lautete 2019 das Motto des Internationalen Museumstages, der auf dem Areal der Deutschen Friseurakademie in Neu-Ulm stattfand, an dem auch Herrn Zopf’s Friseurmuseum, das größte Friseurmuseum der Welt, interessierten Besuchern kostenlos seine Türen öffnete. Insgesamt stöberten mehr als 150 Gäste durch die Räume des Museums und interessierten sich für die Perücken des Rokoko sowie die Gepflogenheiten am französischen Hof – oder für die illustre Entwicklungsgeschichte der Dauerwellen-Maschine sowie die unterschiedlichen Stile der Saloneinrichtungen aus verschiedenen Epochen. Im Friseurmuseum konnten die Besucher das Motto des Museumstages durch zwei Aktionen selbst erleben: Zum einen durften sie an verschiedenen Stoffen und Bestandteilen unterschiedlicher Haarfärbemitteln riechen, die damals wie heute Verwendung fanden. Oder sie ließen sich von zwei Henna-Tattoo-Künstlerinnen filigrane Muster auf ihre Handrücken zaubern – schließlich ist Henna eines der ältesten Färbemittel der Menschheitsgeschichte und noch heute fester Bestandteil der Kulturen im Orient.

Zurück zur Übersicht
Share |

SUCHE

Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es das Tagesseminar Classic Fades mit Zertifikat von 1o1Barbers im Wert von 360 Euro.


Termine

19. - 20. Mai 2019
SPC Kongress

29. - 30. Juni 2019
Cosmetica Frankfurt

31. August - 01. September 2019
Cosmetica Hannover


 alle Termine anzeigen